ARIC

Work­shops abgesagt/ jetzt Webi­na­re

Ange­sichts der Coro­na-Situa­ti­on hat die Behör­de für Gesund­heit und Ver­brau­cher­schutz am 15.03.2020 eine aktua­li­sier­te vier­te All­ge­mein­ver­fü­gung zur Ein­däm­mung des Coro­na­vi­rus erlas­sen. Die­se greift ab dem 16.03.20. In die­sem Zusam­men­hang sind sowohl öffent­li­che als auch nicht­öf­fent­li­che Ver­an­stal­tun­gen, unab­hän­gig von der Teil­neh­mer­zahl, unter­sagt.

Daher müs­sen wir die für die nächs­ten Wochen geplan­ten Work­shops des ARIC vor Ort lei­der absa­gen. Wir möch­ten unse­ren Bei­trag leis­ten, um die Teil­neh­mer, vor allem aber auch älte­re Men­schen und Vor­er­krank­te, vor einer wei­te­ren Aus­brei­tung des Virus schüt­zen. Auf unse­ren Ver­an­stal­tun­gen wol­len wir zudem stets sicher­ge­hen kön­nen, dass alle Betei­lig­ten die­se ohne Neben­ge­dan­ken voll und ganz genie­ßen kön­nen. Das ist in die­sen Tagen lei­der nicht gewähr­leis­tet.

Momen­tan arbei­ten wir an einer alter­na­ti­ven Lösung, um zumin­dest einen Teil der Work­shops, bei denen dies sinn­voll erscheint, über ein Webi­nar anzu­bie­ten.  Eini­ge Work­shops sind jetzt als Webi­nar online.

Anmel­den kön­nen Sie sich unter info@aric-hamburg.de. Anmel­de­frist ist der 08.04.2020. Nach Ein­gang der Anmel­dun­gen, wer­den wir für die ent­spre­chen­den Work­shops einen Link ver­sen­den, über den Sie sich ohne wei­te­res zum jewei­li­gen Work­shop dazu­schal­ten kön­nen.

Fol­gen­de Work­shops sind jetzt als Webi­nar online ver­füg­bar:

 

Der KI und Data Sci­ence Check

Refe­rent: Prof. Dr. Nick Gehr­ke (Vor­stand ARIC e.V., Nord­aka­de­mie, Zap­li­an­ce GmbH)

Work­shop-Level: Ein­stei­ger

Ter­min: 08.04.2020

Start: 16.00 Uhr, Dau­er: 45 Minu­ten Vor­trag mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­ons­run­de (etwa 30 Minu­ten)

In dem Work­shop soll erar­bei­tet wer­den, wie man sich dem The­ma Künst­li­che Intel­li­genz in einem Unter­neh­men nähern kann. Im Vor­der­grund ste­hen dafür Use Cases und Anwen­dungs­do­mä­nen, wel­che sich auf­grund einer hin­rei­chen­den Daten­ver­füg­bar­keit für Metho­den der Künst­li­chen Intel­li­genz / Machi­ne Lear­ning eig­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter https://www.aric-hamburg.de/workshop-der-ki-und-data-science-check/

————————————————————————————————————–

Huma­ni­zing AI: Künst­li­che Intel­li­genz und Kunst

Refe­ren­tin­nen: Dalia Moni­at (ARIC e.V., Visu­al Artist)

Work­shop-Level: Ein­stei­ger

Ter­min: 15.04.2020

Start: 16.00 Uhr, 90 minü­ti­ger inter­ak­ti­ver Work­shop

Künst­li­che Intel­li­genz und Kunst haben eine Gemein­sam­keit. Sie sind von ihrem Wesen und ihrer begriff­li­chen Her­lei­tung abs­trakt und müs­sen zur begriff­li­chen Klä­rung mit kon­kre­ten Bei­spie­len gefüllt wer­den. Wel­che tech­ni­schen Lösun­gen stel­len bereits heu­te unser gegen­wär­ti­ges Ver­ständ­nis von Kunst auf den Kopf? Wie kön­nen wir mit­hil­fe einer künst­le­ri­schen Aneig­nung das The­ma KI anschau­lich ver­mit­teln? Im Anschluss an einen Vor­trag von Dalia Moni­at erkun­den die Teil­neh­mer gemein­sam die Ein­satz­be­rei­che von künst­li­cher Intel­li­genz im künst­le­ri­schen Erschaf­fen und auf dem Kunst­markt. Im Rah­men des Work­shops wer­den wir Ihnen Use Cases vor­stel­len und einen Kata­log an Fra­ge­stel­lun­gen und gegen­wär­ti­gen Dis­kus­sio­nen prä­sen­tie­ren.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter https://www.aric-hamburg.de/workshop-humanizing-ai-kuenstliche-intelligenz-und-kunst/

————————————————————————————————————–

Künst­li­che Intel­li­genz für Anwen­der

Refe­ren­ten: Dr. Lothar Hotz (ARIC Vor­stand, HITeC e.V. Geschäfts­füh­rer), Dr. Sven Magg (KI-Exper­te HITeC e.V.)

Work­shop-Level: Ein­stei­ger

Ter­min: 14.04.2020

Start: 17.00 Uhr, Dau­er: 45 Minu­ten Vor­trag mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­ons­run­de (etwa 30 Minu­ten)

Der Work­shop rich­tet sich an Anwen­der ohne vor­he­ri­ge KI-Kennt­nis­se und erklärt die wich­tigs­ten Begrif­fe aus dem Feld des maschi­nel­len Ler­nens. Die fol­gen­den Fra­gen sol­len dabei beant­wor­tet wer­den:

– Was ist eine ler­nen­de KI und wel­che Pro­ble­me kann sie lösen?

– Was pas­siert kon­zep­tio­nell beim Trai­ning und bei der Benut­zung der KI?

– Wel­che Vor­aus­set­zun­gen müs­sen erfüllt sein um eine KI effek­tiv zu nut­zen?

– Wovon hängt die Zahl der Daten ab die man benö­tigt?

Die Teil­neh­mer kön­nen am Ende des Work­shops die­se Fra­gen beant­wor­ten, ohne Infor­ma­tik­kennt­nis­se haben zu müs­sen oder die tech­ni­schen oder mathe­ma­ti­schen Details zu ken­nen. Der Work­shop rich­tet sich damit expli­zit an mög­li­che Anwen­der aus ande­ren Berei­chen und soll die Ide­en des maschi­nel­len Ler­nens ver­mit­teln um mög­li­che Anwen­dungs­fel­der dis­ku­tie­ren zu kön­nen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter https://www.aric-hamburg.de/workshop-kuenstliche-intelligenz-fuer-anwender/

————————————————————————————————————–

Dar­über hin­aus bie­tet unser Grün­dungs­mit­glied HITeC e.V. einen sehr güns­ti­gen 3‑Tagesworkshop an. Bit­te beach­ten Sie, dass es sich hier­bei um einen kos­ten­pflich­ti­gen Work­shop han­delt.

 Deep Neural Lear­ning and Baye­si­an Opti­mi­za­ti­on of Hyper­pa­ra­me­ters

Refe­rent: Moham­mad Ali Zama­ni, Dr. Sven Magg (HITeC e.V.)

Work­shop-Level: Fort­ge­schrit­te­ne

Ter­min:

Tag 1: 09.04.2020

Tag 2: 16.04.2020

Tag 3: 23.04.2020

Start: Jeweils 16.00 Uhr

Der Teil­neh­mer­be­trag von 140 Euro inkl. 7 % MwST berech­tigt an allen Kur­sen teil­zu­neh­men.

Eine Her­aus­for­de­rung bei der Ver­wen­dung von Metho­den der Künst­li­chen Intel­li­genz, ins­be­son­de­re von Neu­ro­na­len Net­zen, ist die Suche von opti­ma­len Hyper­pa­ra­me­tern (z.B. Anzahl Fil­ter, Lern­ra­te). Das Haupt­ziel des Work­shops ist es, die Teil­neh­mer dar­auf vor­zu­be­rei­ten, ihre eige­nen Deep Lear­ning Pro­jek­te zu star­ten und ihre Model­le unter Ver­wen­dung einer der neu­es­ten Opti­mie­rungs­me­tho­den zu opti­mie­ren. Alle Teil­neh­mer erhal­ten prak­ti­sches Wis­sen auf ein­füh­ren­den Bei­spie­len für alle prä­sen­tier­ten The­men, um eige­ne Pro­jek­te zu star­ten.

Jeder Tag die­ses Work­shops umfasst theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Tei­le zu den The­men Bayes’schen Opti­mie­rung, Deep Lear­ning, Hyper­pa­ra­me­ter-Opti­mie­rungs­me­tho­den (AutoML) und Imple­men­tie­rung eines adap­ti­ven Deep Lear­ning Pro­gramms per Hyper­pa­ra­me­ter-Suche.

Die­ser Work­shop ist geeig­net für Pro­gram­mie­rer, Inge­nieu­re, For­scher und Data Sci­en­tists mit guten Python-Kennt­nis­sen. Bit­te brin­gen Sie einen Lap­top mit. Es ist kei­ne spe­zi­fi­sche KI-Soft­ware-Instal­la­ti­on erfor­der­lich. Sie benö­ti­gen einen Goog­le-Account und Zugriff auf https://colab.research.google.com/notebooks/welcome.ipynb.

Der Work­shop wird in Eng­lisch gehal­ten, Fra­gen kön­nen auf Deutsch gestellt wer­den und wer­den bei Bedarf auf Deutsch beant­wor­tet. Inter­ak­ti­on und Dis­kus­si­on wer­den mög­lich gemacht.

Anmel­den kön­nen Sie sich bei Even­tin unter den fol­gen­den Link:

https://www.eventbrite.de/e/deep-neural-learning-and-bayesian-optimization-of-hyperparameters-tickets-97155022287

 

Sobald es die Situa­ti­on wie­der erlaubt, wer­den wir gemein­sam mit unse­ren Dozen­ten auch  nach Ersatz­ter­mi­nen suchen, und mit neun Vor­schlä­gen auf Sie zukom­men.

© All rights reserved. Powered by VLThemes.

X