ARIC

Neue Finan­zie­rungs­mög­lich­keit zur Unter­stüt­zung von KI, Daten und Robo­tik zur Bekämp­fung von COVID-19 Frist: 11. Juni 2020!

Das ARIC ist eine der Initia­ti­ven im Infor­ma­ti­ons­re­po­si­to­ry AI-ROBO­TICS vs COVID-19 der Euro­päi­schen KI-Alli­anz und ist im Rah­men des­sen von dem Euro­pean AI Alli­an­ce Team auf eine neue kurz­fris­ti­ge För­de­rung und neue rele­van­te Finan­zie­rungs­mög­lich­keit zur Unter­stüt­zung von KI‑, Daten- und Robo­tik­lö­sun­gen zur Bekämp­fung der COVID-19-Kri­se, hin­ge­wie­sen wor­den — falls Ihr Inter­es­se habt mit­zu­ma­chen und noch auf der Suche nach Part­nern oder Infor­ma­tio­nen dazu seid, mel­det euch ger­ne bei uns!

SC1-PHE-CORONAVIRUS-2020–2B – Medi­cal tech­no­lo­gies, Digi­tal tools and Arti­fi­cial Intel­li­gence (AI) ana­ly­tics to impro­ve sur­veil­lan­ce and care at high Tech­no­lo­gy Rea­di­ness Levels (TRL) 

https://ec.europa.eu/info/funding-tenders/opportunities/portal/screen/opportunities/topic-details/sc1-phe-coronavirus-2020–2b

För­der­topf: € 56 Mio.

Abga­be­ter­min: 11. Juni 2020

Eini­ge rele­van­te Pas­sa­gen des Aus­schrei­bungs­text:

Die Vor­schlä­ge soll­ten sich auf einen oder meh­re­re der fol­gen­den Berei­che bezie­hen:

 

  • schnel­le, kos­ten­güns­ti­ge und leicht ein­setz­ba­re Probenahme‑, Screening‑, Dia­gno­se- und Pro­gno­se­sys­te­me, ein­schließ­lich neu­er Metho­den für das Lun­gen­scree­ning, z. B. unter Ver­wen­dung von AI oder fort­ge­schrit­te­nen pho­to­ni­schen Lösun­gen, um das Vor­han­den­sein der erre­ger­be­zo­ge­nen Para­me­ter ins­be­son­de­re in einem frü­hen Sta­di­um der Infek­ti­on nach­zu­wei­sen;

 

  • Umwelt­über­wa­chungs­sys­te­me (Abwas­ser, Luft usw.) und Daten­ana­ly­se als Sen­ti­nel für das (Wieder-)Auftauchen und die Ver­brei­tung von Viren in Gemein­schaf­ten, z.B. auf der Grund­la­ge opti­scher Bio­sen­so­ren oder gene­ti­scher Detek­ti­on;

 

  • kos­ten­güns­ti­ge Sen­so­ren, intel­li­gen­te trag­ba­re Gerä­te und Robotik/AI für Tele­me­di­zin, Tele­prä­senz und kon­ti­nu­ier­li­che Fern­über­wa­chung von Pati­en­ten­pa­ra­me­tern;

 

  • Schutz von Ärz­ten im Gesund­heits­we­sen und der brei­ten Öffent­lich­keit, z.B. durch Ver­bes­se­rung der Benet­zungs- und Filt­er­ei­gen­schaf­ten von Gewe­ben für Gesichts­mas­ken; Sen­so­ren, Ste­ri­li­sa­ti­on, ein­schließ­lich Robo­tik und KI-Lösun­gen, zur Des­in­fek­ti­on und sozia­len Distan­zie­rung in Umge­bun­gen wie dem Gesund­heits­we­sen, öffent­li­chen Räu­men und Gebäu­den;

 

  • inno­va­ti­ve daten­ge­steu­er­te Diens­te und Werk­zeu­ge, die Daten­be­stän­de aus ver­schie­de­nen rele­van­ten pri­va­ten und/oder öffent­lich ver­füg­ba­ren Quel­len kom­bi­nie­ren. Dazu könn­ten KI-basier­te Lösun­gen gehö­ren, die sol­che Daten und mög­li­cher­wei­se zusätz­li­che sen­sor­ba­sier­te Signa­le für Dia­gno­se, Prä­ven­ti­on, Behand­lung oder Reha­bi­li­ta­ti­on nut­zen. Der Schutz der Pri­vat­sphä­re, der Daten­schutz und die Anony­mi­tät bei der Nut­zung mobi­ler Warn- und Prä­ven­ti­ons­an­wen­dun­gen gemäß der Emp­feh­lung C(2020) 2296 der Kom­mis­si­on vom 8. April 2020 über ein gemein­sa­mes Instru­men­ta­ri­um der Uni­on für den Ein­satz von Tech­no­lo­gie und Daten zur Bekämp­fung der COVID-19-Kri­se und zum Aus­weg aus die­ser Kri­se soll­ten gewähr­leis­tet wer­den.

Kos­ten­lo­se ARIC-Work­shops, Webi­na­re und Ver­an­stal­tun­gen fin­den Ihr unter www.aric-hamburg.de/aric-news/. Außer­dem kön­nen Sie sich zu unse­rem ARIC-News­let­ter  auf unse­rer Web­sei­te unter den Link “News­let­ter” anmel­den.

Share this:
X