ARIC

Aktu­el­le Infos zu FÖR­DE­RUNG im Bereich KI / Open Calls!

Das ARIC monitort stän­dig die im Bereich der Künst­li­chen Intel­li­genz rele­van­ten und inter­es­san­ten För­der­mit­tel der Euro­päi­sche Uni­on, des Bun­des und der Bun­des­län­der. Wir stel­len Ihnen heu­te hier das För­der­mit­tel KI4KMU vor. Auf den hin­ter­leg­tem Link fin­det sich die voll­stän­di­ge Beschrei­bung und auch der Kon­takt zum För­der­mit­tel­ge­ber. Im Moment gibt es ins­be­son­de­re auch Covid19 bedingt für KI-Pro­jek­te Son­der­aus­schrei­bun­gen der Euro­päi­schen Uni­on und des Bun­des. Wenn Sie Inter­es­se haben bei sol­chen För­der­aus­schrei­bun­gen mit­zu­ma­chen oder auf der Suche nach einem ande­ren För­der­mit­tel sind, spre­chen Sie uns ger­ne an!

KI4KMU: „Erfor­schung, Ent­wick­lung und Nut­zung von Metho­den der Künst­li­chen Intel­li­genz in KMU“
https://www.bmbf.de/foerderungen/bekanntmachung-2876.html
Es wer­den Ein­zel­vor­ha­ben von klei­nen und mitt­le­ren Unter­neh­men (KMU) sowie Ver­bund­vor­ha­ben von KMU mit gro­ßen Unter­neh­men, Hoch­schu­len, For­schungs­ein­rich­tun­gen usw. geför­dert. Für Unter­neh­men gilt in der Regel ein För­der­satz von 50% auf die zuwen­dungs­fä­hi­gen Kos­ten. Für Star­tups und gro­ße Unter­neh­men gel­ten ange­pass­te För­der­sät­ze. Pro­jek­te sol­len max. 3 Jah­re lang geför­dert wer­den.

Die Dead­line die­ser BMBF-För­de­rung ist an fol­gen­den Stich­ta­gen: 15.05.20, 15.10.20, 15.04.21, 15.10.21

For­schungs- und Ent­wick­lungs­pro­jek­te mit bei­spiel­haft fol­gen­den Schwerpunkten/Themen sind von Inter­es­se (die Lis­te der The­men gibt ledig­lich eini­ge Bei­spie­le wie­der und erhebt kei­nen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit):

  • Auto­ma­ti­sier­te Infor­ma­ti­ons­auf­be­rei­tung
  • Digi­ta­le Assis­ten­ten, z.B. für Per­so­nen in gefähr­li­chen bzw. belas­ten­den Umge­bun­gen, für den sozia­len Bereich (u.a. ein­ge­schränk­te bzw. älte­re Men­schen, selbst­be­stimm­tes Leben, Men­schen in Belas­tungs­si­tua­tio­nen)
  • Com­pu­ter Vision/Bildverstehen
  • Sprach- und Text­ver­ste­hen:
    • domä­nen­spe­zi­fi­sche Inhal­te
    • ziel­grup­pen­spe­zi­fi­sche Inhal­te (z.B. Alter, Dia­lekt, Nicht-Mut­ter­sprach­ler)
    • pri­va­cy-by-design-Ansät­ze bei sol­chen Sys­te­men
  • Daten­ge­trie­be­ne Sys­te­me und Datenen­gi­nee­ring
  • Grund­fra­gen zu intel­li­gen­ten Sys­te­men
  • B. Nach­voll­zieh­bar­keit und Erklär­bar­keit von Pro­zes­sen und Sys­te­men zur auto­ma­ti­sier­ten Ent­schei­dungs­un­ter­stüt­zun­g/-fin­dung
  • neue Ansät­ze zur Her­stel­lung von Trans­pa­renz in KI-Sys­te­men
  • und wei­te­re KI-The­men
Share this:
X